Expertise bei der interkommunalen Zusammenarbeit – Städtebauförderung im ländlichen Raum

Nach dem erfolgreichen Abschluss des interkommunalen Entwicklungskonzeptes „RegioKommune Grünes Vilstal“ (2016-2017) erarbeitet LEUNINGER&MICHLER nun für acht Gemeinden des oberbayerischen Landkreises Weilheim-Schongau ein gemeinsames Konzept. Mit dem für Mitte des Jahres 2018 geplanten Ergebnis soll die Aufnahme von 8 Gemeinden um die Leitkommune Steingaden in die Förderkulisse „Kleinere Städte und Gemeinden - überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke" erreicht werden.

LEUNINGER&MICHLER setzt in Abstimmung mit der Regierung von Oberbayern wieder auf einen pragmatischen, umsetzungsorientierten Ansatz, der eng mit den Akteuren in den Gemeinden abgestimmt wird.

Archiv

© 2021 DIESTADTENTWICKLER