© 2019 DIESTADTENTWICKLER

Wir Wissen nicht, was die neue Bundesregierung vorhat

06.03.2018

LEUNINGR & MICHLER startet mit neuen, interessanten Projekten im ländlichen Raum ins Frühjahr.

 

Kleine Kommunen nehmen ihre Entwicklungschancen und -potenziale zusehends selber aktiv in die Hand. Nicht Abwarten – Machen !

In der Gemeinde Schwaigen-Grafenaschau, Landkreis Garmisch-Partenkirchen, ist der erste Schritt getan. Ein Dorfladen ist im Bau. Wir erarbeiten im Auftrag der Kommune eine funktionale und städtebauliche Grundlagenanalyse zu den Möglichkeiten, die Ortsmitte stärker herauszubilden. Der Dorfladen wird damit mit seiner Versorgungs- und Treffpunktfunktion gestärkt.

 

Die Gemeinde Rottenbuch, Landkreis Weilheim-Schongau, möchte die Nahversorgung verbessern und das Infrastrukturangebot optimieren. In Abstimmung und mit Städtebaufördermitteln unterstützt der Regierung von Oberbayern  hierzu eine Machbarkeitsstudie.

 

Eine untersuchungsleitende Frage lautet: müssen Lebensmittelmärkte unbedingt in jeder Kommune die landesplanerische Obergrenze von 1.200 qm Verkaufsfläche „ausschöpfen“?

Please reload

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Archiv
Please reload